ABTEILUNG TISCHTENNIS
Weitere Berichte unter High Lights
Aktuell
Berichte
Friedel Simon
Silke Cezanne
Jugendvereinsmeisterschaft
siehe High Lights
Hessenliga Damen
SG Kelkheim - RW Damen I
8:1
Gegen den Tabellennachbarn aus Kelkheim musste man eine bittere 1:8 Niederlage einstecken. Kelkheim trat erst zum dritten Mal in der Runde mit der Nr.1
Kerstin Wünscher, früher Markwitz an. Die RW Damen haben gekämpft und teilweise sehr gute Spiele gezeigt bei etlichen 5 -Satz Spielen. Das Ergebnis ist
jedoch ein wenig zu hoch ausgefallen bei einem Satzverhältnis von 13:24 . Nur das Doppel Cezanne/Kaiser konnte für Walldorf punkten. Walldorf steht nunmehr
immer noch auf Platz 8 in der Hessenliga, einem Relegationsplatz.
SC

RW Damen II - TG 1887 Unterliederbach 1:9
Die Mädels der 2. Damenmannschaft spielen seit längerer Zeit verletzungsbedingt nur zu dritt. Gute Besserung weiterhin an Sandra Kalbhenn! Jessica Rieger,
Katy Betz-Smith und Anja Theobald hatten trotz hervorragender Ballwechsel und ansprechender Spiele wenige Möglichkeiten, auf Satzgewinne. Im letzten Spiel
des Tages drehte Jessi einen 0:2 Rückstand und gewann den Ehrenpunkt für das tapfer kämpfende Team!
AR
Bezirksliga Herren
SV Crumstadt - RW I 9:0
Ohne die fehlenden Maeki, Schulz und Siegel war die Mannschaft in Crumstadt chancenlos.
Es spielten: Hahn, Berz, Pedreira Franco, Liersch, Wolff und Hartmann.
Bezirksklasse Herren
RW II - DjK Zeilsheim II 6:9
Auch die Zweite musste wieder stark ersatzgeschwächt antreten, kämpfte aber unverdrossen und gewann einige schöne Spiele. So konnten Derenbach/ Wolff
und Liersch/ Tron zwei der Eröffnungsdoppel gewinnen. Hartmann/ Flo Krüger unterlagen. Derenbach siegte deutlich gegen den Zeilsheimer Zweier. Liersch
unterlag gegen den Einser unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz. Nach dem klaren Dreisatzsieg von Tron mussten Wolff, Hartmann und Krüger die Spiele
abgeben. Derenbach schaffte mit seinem zweiten Sieg den 5:5 Ausgleich. Liersch und Tron unterlagen aber Wolff hielt die Walldorfer Hoffnungen mit seinem Sieg
hoch. Leider konnten Hartmann, Krüger und das Doppel Derenbach/ Wolff keinen Sieg mehr erringen.

2. Kreisklasse Herren Gruppe Nord
RW III - SKG Bauschheim III 9:5
Im Spiel gegen den Tabellenzweiten ging es eigentlich nur noch ums Prestige, denn beide Mannschaften haben den Aufstieg schon erreicht. Von den
Eröffnungsdoppeln konnten nur Wolff/ Hradsky eins gewinnen, Eufinger/ Hartmann und Krüger/ Krüger verloren jeweils mit 1:3. Wolff holte den Ausgleich, den
Hradsky wieder abgeben musste. Mit Siegen von Eufinger, Hartmann, Krüger, Krüger und Wolff gingen die Rotweissen mit 7:3 in Führung. Hradsky und
Hartmann mussten noch zwei Spiele abgeben aber Eufinger und Jan Krüger stellten den Sieg sicher. Die Mannschaft steht damit bereits zwei Spieltage vor Ende
mit 40:0 Punkten als Meister fest.

2. Kreisklasse Herren Gruppe Süd
SKG Erfelden II - RW IV 3:9
Flo Krüger/ Heidrich und Kretsch/ Marr eröffneten Die Partie mit zwei Siegen im Doppel. Hallmann/ Gerzanics unterlagen. Krüger, Kretsch und Marr erhöhten auf
5:1. Heidrich und Gerzanics mussten ihre Spiele abgeben aber Jugendersatzspieler Hallmann sowie Kretsch, Krüger und Heidrich stellten den Sieg sicher. Die
Mannschaft steht damit auf dem 8. Tabellenplatz.

Vorschau (Heimspiele)
28.4. / 14 Uhr Damen RW II - TTC Oberroden IV
Wilhelm-Arnoul-Schule
21. 4. / 18 Uhr RW Herren I - Al. Königstädten III
Waldenserhof
25.4. / 20 Uhr RW Herren II - TSV Raunheim II
Waldenserhof
19. 4. / 20 Uhr RW Herren IV - SV Crumstadt III
Wilhelm-Arnoul-Schule
FS

SV Rot-Weiß Walldorf
Tischtennisjugend
TTC Ginsheim- RW Walldorf 4:6
Siegreich kehrte unsere Schnuppermannschaft von ihrem Punktspiel aus Ginsheim zurück.
In der Aufstellung Julian Sopp, Jason Claxton, Noah Prause und Merlin Jupe hatte das Team der Rot-Weißen am Ende knapp die Nase vorn. Ausschlaggebend
war die Doppelstärke der Rot-Weißen, die beide Doppel in der Aufstellung Julian/Jason und Noah/Merlin gewannen.
In ersten Einzeldurchgang gewannen sowohl Julian als auch Jason knapp die Einzel im vorderen Paarkreuz und gingen somit nach den Doppeln schnell mit 4:0
in Führung. In hinteren Paarkreuz gewann Merlin in einer tollen Aufholjagd nach 0:2 Rückstand noch mit 3:2 und konnte somit den wichtigen fünften Zähler
erringen. Am Nebentisch verlor Noah knapp und sorgte so für den ersten Zähler der Ginsheimer. Julian konnte mit einem klaren 3:0 Sieg den Gesamterfolg der
Rot-Weißen klarmachen, zumal die folgenden 3 Einzel von Jason, Noah und Merlin an die Ginsheimer gingen und somit für den Endstand zum 6:4 für Walldorf
sorgten.
LK