ABTEILUNG TISCHTENNIS
Weitere Berichte unter High Lights
Aktuell
Berichte
Friedel Simon
Silke Cezanne
Jugendvereinsmeisterschaft
siehe High Lights
Hessenliga Damen
TV Bürstadt - Rotweiß I Walldorf 8:6
Ein sehr schweres Auswärtsspiel hatten die RW Damen bei dem Tabellenzweiten aus Bürstadt zu absolvieren. Für Walldorf ging es darum nicht direkt
abzusteigen und sich einen Relegationsplatz zu sichern. Für Bürstadt ging es darum, den zweiten Platz zu sichern, um an der Aufstiegsrelegation teilzunehmen.
Für beide Mannschaften war demnach jeder einzelne Spielpunkt wichtig. Walldorf nahm das Risiko im letzten Spiel die Doppel umzustellen, um ggf. zwei Punkte
gegen Bürstadt zu erzielen. Beide Matches gingen auch über die volle Distanz, aber letztlich mussten sich Kaiser/Voß (9:11 i. E.) und Cezanne/Rommel
geschlagen geben. Trotz des 0:2 Rückstandes ließen sich die Walldorferinnen nicht beirren und kämpften weiter. Silke Cezanne erzielte den ersten Walldorfer
Zähler. Den nächsten Punkt sicherte Eva-Maria Rommel. S. Cezanne war gegen Bürstadts Nr. 1 siegreich und G. Kaiser spielte ein spannendes Match gegen
Rosenberger und gewann 3:2 (12:10 i.E.). Auch E. Rommel und A. Voß konnten ihre Spiele gewinnen doch danach gingen 3 Spiele in Folge verloren. Beim
Stand von 7:6 für Bürstadt führte Gesa Kaiser im letzten Match des Spiels bereits mit 2:1 Sätzen und 8:7 im vierten Satz, als sie sich bei einem Ballwechsel
unglücklicherweise eine Verletzung zuzog. Sie konnte nicht weiterspielen und musste die Partie leider abbrechen. Das Spiel endete mit 6:8. Dennoch musste
noch das Spielergebnis der punktgleichen SG Kelkheim abgewartet werden. Das Ergebnis Lahr-Kelkheim lautete 8:2, was Walldorf aufgrund des besseren
Spielverhältnisses den Relegationsplatz bescherte.
Die Relegation findet am Samstag, den 05.05.18 ab 9:00 Uhr in Lorsch statt.

1. Kreisklasse Damen (OF)
SV Rot-Weiß Walldorf II - DJK-TTC Ober-Roden I 5:5
Zum letzten Spiel standen die Mädels von Rot-Weiß II auf dem vorletzten Tabellenplatz. Schützenhilfe aus Dornheim, die die Offenbacher mit 10:0 nach Hause
schickten, gab es am Freitagabend. Jessica Rieger, Katy Betz-Smith und Anja Theobald empfingen die Spielerinnen aus Ober-Roden. Gleich im Doppel wurde
deutlich, dass die Walldorferinnen hoch motiviert waren, ihren vorletzten Tabellenplatz zu verteidigen. In einem spannenden Match ging der Punkt nach 5 Sätzen
jedoch an Ober-Roden IV. Parallel lief das erste Einzel, das genauso spannend verlief, aber den ersten Punktgewinn für Rot-Weiß II durch Anja bedeutete. Gegen
die auf Position 1 gesetzte Spielerin aus Ober-Roden konnten die drei Mädels wenig ausrichten und mussten die Einzel abgeben. Wiederum spannend machte
es Jessi und lieferte nach 5 Sätzen den zweiten Punkt für die Walldorferinnen. Dem folgte ein klarer3:0-Spielgewinn von Katy. Anja errang den 4. Punkt wieder
erst nach einem Spiel in 5 Sätzen. Das letzte Einzel konnte Jessi mit 3:0 klar für sich entscheiden. Die Walldorferinnen verabschieden sich mit einem hoch
verdienten Unentschieden in die Saison-Pause.
(AT)
Bezirksliga Herren
BG Groß-Gerau - RW I 9:6
Gegen die noch um den Klassenerhalt kämpfenden Groß-Gerauer mussten die Rotweissen auf Maeki verzichten, für ihn kam M. Tron zum Einsatz. Das
Eröffnungsdoppel verloren Hahn/ Tron denkbar unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz. Berz/ Schulz und Pedreira Franco/ Siegel gewannen jeweils im
Entscheidungssatz. Berz erhöhte mit feinem Sieg auf 3:1, Hahn unterlag dem Groß-Gerauer Einser mit 1:3. Schulz und Tron konnten bei einer Niederlage von
Pedreira Franco das 5:3 erzielen. Leider wurden die anschließenden fünf Spiele von Siegel (10:12 i.E., Hahn, Berz, Pedreira Franco (10:12 i.E.) und Schulz
verloren. Siegel schaffte noch den Anschlusspunkt aber Tron konnte die Niederlage nicht verhindern. Die Mannschaft schließt die Saison mit einem sicheren 7.
Tabellenplatz ab.

Bezirksklasse Herren
RW II - TSV Raunheim II 4:9
Auch das letzte Spiel in dieser Klasse mussten die Rotweissen mit drei Ersatzspielern antreten und steigen damit ab. Derenbach/ Wolff und Liersch/ Tron
gewannen die beiden ersten Doppel, Hartmann/ J. Krüger verloren mit 1:3. Dem Sieg von Derenbach folgten Niederlagen von Liersch, Tron, Wolff, Krüger und
Derenbach. Liersch gelang noch eine Resultats Verbesserung.

2. Kreisklasse Herren Gruppe Nord
Al. Königstädten VII - RW III 4:9
Im letzten Spiel der Saison zeigte die bereits als Meister und Aufsteiger feststehende Mannschaft eine gute Leistung. Zwar mussten Hradsky/ Eufinger das erste
Doppel abgeben aber Wolff/ Hartmann und J. und Flo Krüger brachten die Rotweissen in Führung. Diese wurde von Hradsky und Wolff weiter ausgebaut. Zwar
musste Hartmann einen Punkt abgeben aber Eufinger und die Krügers erhöhten auf 7:2. Wolff und Hradsky gaben die Punkte ab aber Eufinger und Hartmann
holten die Punkte zum Sieg.

2. Kreisklasse Herren Gruppe Süd
SKG Wallerstädten - RW IV 4:9
Die Grundlage für die gelungene Revanche für die Vorrundenniederlage waren die drei gewonnenen Eröffnungsdoppel. Flo Krüger/ Heidrich eröffneten die Partie
mit einem hart umkämpften 3:2 Sieg gegen das Wallerstädter Spitzendoppel. Kretsch/ Marr und auch Wolf/ Simon gewannen klar jeweils mit 3:0. Dem Sieg von
Flo Krüger in einem sehr guten Spiel folgten Niederlagen von Kretsch und Wolf. Heidrich erhielt die rotweiße Führung, Simon musste den Punkt abgeben. Marr
stellte den alten Abstand wieder her. Nach der Niederlage von Kretsch im Spitzenspiel sorgten Krüger, Heidrich und Wolf für den noch sicheren Sieg. Damit hat
die Mannschaft den achten Tabellenplatz erreicht.
FS

Jessica Rieger