Für Euch am Ball GG

2012
2014
WINTERFAHRPLAN 2018
Hassia Dieburg
SV Münster
TSG Messel
TV Lampertheim
SV 07 Geinsheim
TSV Höchst
TSV Höchst
TSV Höchst
Unter-Abtsteinach
SV 07 Nauheim
Unter-Abtsteinach
Unter-Flockenbach
SG Sandbach
RW Walldorf
VFR Fehlheim
FC Heppenheim
18.03.
18. Spieltag
29.03.
17. Spieltag
29.03.
16. Spieltag
02.04.
21. Spieltag
12.04.
19. Spieltag
08.03.
17. Spieltag
02.04.
21. Spieltag
29.03.
17. Spieltag
SV 07 Geinsh. II
Hellas Rüsselsh.
TSV Trebur
RW Walldorf U23
SV 07 Nauheim II
SKG Stockstadt
SV 07 Raunheim
Opel Rüsselsheim
Italia Groß-Gerau
TSV Trebur
Gencl. Bischofsh.
SC Astheim
TSV Wolfskehlen
SKV Büttelborn II
SG Dornheim
SV 07 Bischofsh.
28.02.
18. Spieltag
02.04.
19. Spieltag
08.03.
20. Spieltag
20.03.
22. Spieltag
22.03.
22. Spieltag
22.03.
22. Spieltag
22.03.
22. Spieltag
22.03.
22. Spieltag
22.03.
22. Spieltag
Hellas Rüsselsh.
Opel Rüsselsheim
RW Walldorf
Vikt. Urberach
So 21.01.2018
17:30 Uhr
FREUNDSCHAFTSSPIELE ERSTE
FREUNDSCHAFTSSPIELE RWW U23
RW Walldorf
So 28.01.2018
14:00 Uhr
RW Darmstadt
DJK Flörsheim
Vikt. Griesheim
FC Eddersheim
HFC Bürgel
SG Hainhausen
Türk Gücü Rü
RW Darmstadt II
DJK Flörsheim II
RWW U23
RWW U23
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RWW U23
RWW U23
RWW U23
RWW U23
So 21.01.2018
15:00 Uhr
So 28.01.2018
16:30 Uhr
So 04.02.2018
14:00 Uhr
Mi 31.01.2018
19:30 Uhr
So 04.02.2018
14:00 Uhr
Sa 10.02.2018
14:00 Uhr
Fr 09.02.2018
19:30 Uhr
Do 15.02.2018
19:30 Uhr
Sa 17.02.2018
17:00 Uhr
RSV Pfungstadt
RWW U23
Do 15.02.2018
19:30 Uhr
St. Stephan
RWW U23
So 11.02.2018
14:30 Uhr
RWW U23 - HFC Bürgel 10:1
Tore: 1:0, 3:0 Tanis (3./9.), 2:0, 10:1 Wind (8./88.), 4:0 Kremer (20.), 5:0, 6:0 Osman
(27./28.), 7:0 Topmöller (68.), 7:1 Rust (63.), 8:1 Sonntag (68.), 9:1 Kamali (75).
SR: Frank
Liebscher.
Walldorf: Schneider, Topmöller, Wotzlaw, Sallan (11. Arabzai), Junkert, Tanis (44.
Zariouh), Osman 46. Aktas), Wind (46. Kamali), Mader (33. Sonntag), Kremer (46. Grillo),
Karaca.
RW Walldorf - Viktoria Urberach 0:1
Tore: 0:1 Schnitzer (53.). SR: Paul Paulus.
Walldorf: Darmstädter, Gotta, Niksic, Deumlich, Ludwig, Struwe, Eichfelder, Beck,
Scheurich, Matheisen, Borger.
Auf der Bank: Schneider, Werther, Hammann, Lewis, Frank, Hajdarbegovic, Wohn, Mamay,
Dukas, Duban.
„Wir haben fast auf Augenhöhe mitgespielt, aber waren vor dem Tor etwas harmlos": So fasst Klaus Eigler,
Spielbetriebsleiter des SV Rot-Weiß Walldorf, den Testspielauftakt des Fußball-Gruppenligisten zusammen.
Die gastgebende Mannschaft um Trainer Max Martin unterlag dem Verbandsligisten FC Viktoria Urberach am
Sonntagabend mit 0:1 (0:0).
Für die leicht überlegenen Rödermarker schoss Robin Schnitzer in der 53. Minute das Siegtor, als der von der
RWW-Hintermannschaft abgewehrte Ball bei ihm landete - und er von der Strafraumgrenze aus traf. Ansonsten
gab es wenig Torraumszenen. „Beide Mannschaften haben aber sehr engagiert gespielt", berichtet Eigler über
die temporeiche Partie auf dem RWW-Kunstrasenplatz. 21 Fußballer setzte Trainer Martin gegen seinen
früheren Verein ein, mit dem er 2015/16 Meister der Verbandsliga Süd wurde.
Einen weiteren Verbandsligisten hat der SV Rot-Weiß am kommenden Sonntag ab 14 Uhr zu Gast. Dann
kommt die SKV Rot-Weiß Darmstadt zum Formtest nach Walldorf.
RWW vor dem Tor zu harmlos: 0:1 im Testspiel
Von Dirk Winter
Deutlicher Sieg im ersten Test 2018
Offenbacher A-Ligisten in den ersten zehn Minuten überrannt - bis zum Halbzeitpfiff auf 6:0
erhöht - A-Junioren Ali Osmann (mit Doppelpack), Jonatan Kremer und Ilias Zariouh mit
gutem Einstand.
RWW U23 - SG Hainhausen 1:3
Tore: ???
Walldorf: Schneider, Topmöller (56. Goegdas), Wotzlaw (46. Sonntag), Junkert, Tanis,
Gernandt, Karakut (46. Aktas), Wind (46. Kamali), Arabzai (30. Osman), Barkham, Karaca
(46. Bulut).
RW Walldorf - RW Darmstadt 4:2
Tore: 1:0 Deumlich (21.), 1:1 Nguyen (27.), 2:1 Lewis (28.), 2:2 Tala (60), 3:2 Kama (76.),
4:2 Gotta (85.). SR: Maximilian Martin.
Walldorf: Darmstädter (75. Mihajlovic), Matheisen, Hammann, Struwe, Deumlich (70.
Kama), Lewis (46. Gotta), Beck (70. Wohn), Scheurich (46. Frank), Borger (46. Niksic),
Duban, Werther.
Upps, das nennt man wohl, 'ne Packung oder etwas unter die Räder gekommen
Türk Gücü Rüsselsheim - RWW U23 11:0
Tore: 1:0,.4:0 Ömer Koc (7./31.). 2:0, Cociu (14.), 3:0, 5:0, 6:0 Emre Koc (27./41./55.), 7:0
11:0 Goegdas (59./77.), 8:0 Akkus (62.), 9:0 Celik (68.), 10:0 Erdinc (71.).
SR: Peter
Hannemann.
Walldorf: Mihajlovic, Wotzlaw, Stauber, Junkert, Mamay, Sonntag, Wind, Arabzai,
Barkham, Grillo, Gaus. / Topmöller, Karakut, Goegdas.
Ein Ausrufezeichen hat Türk Gücü Rüsselsheim gesetzt. Der Spitzenreiter der Kreisoberliga
Darmstadt/Groß-Gerau fertigte die U23 des SV Rot-Weiß Walldorf gleich mit 11:0 ab.

DJK Flörsheim - RW Walldorf 0:3
Tore: 0:1 Werther (11.), 0:2 Matheisen (13.), 0:3 Matheisen (39.). SR: Bagdad Moukhtari.
Walldorf: Darmstädter (67. Schneider), Werther (67. Mamay), Niksic (46. Frank), Deumlich,
Ludwig, Struwe, Hammann (67. Wohn), Lewis, Eichfelder, Matheisen (46. Duban), Borger
(46. Scheurich).
Matheisen mit Doppelpack
RW Walldorf mit starker erster Halbzeiten
Von Dirk Winter
Der Darmstädter Fußball-Gruppenligist SV Rot-Weiß Walldorf hat gestern bei der DJK Flörsheim, dem
Spitzenreiter der Gruppenliga Wiesbaden, mit 3:0 (3:0) gewonnen. RWW-Trainer Max Martin sprach von einem
„guten Testspiel". Trotz der winterlichen Verhältnisse sei der Flörsheimer Kunstrasenplatz gut bespielbar
gewesen: „Es gab sogar richtig schöne Ballstafetten."
Die Walldorfer Tore schossen Tobias Werther, der nach elf Minuten traf, sowie Christian Matheisen (13., 39.).
Darüber hinaus vergab Rot-Weiß noch diverse weitere Torchancen. Für die vom ehemaligen Walldorfer Hans
Richter trainierte DJK Flörsheim vergab Patrick Barnes in der zweiten Halbzeit einen Handelfmeter. Eren Duban
war der Ball an die Hand gesprungen.
Das nächste Testspiel steht dem SV Rot-Weiß für kommenden Samstag (14 Uhr) bevor. Dann gastieren
Martins Mannen beim Hessenligisten SC Viktoria Griesheim.
abgesagt
DJK Flörsheim II - RW Walldorf 0:2
Tore: 0:1 Stanczak (40.). 0:2 Wind (54.). SR: Ahmed Choualia.
Walldorf: Knacker, Topmöller, Wotzlaw, Stauber (46. Sallan), Stanczak (57. Barkham),
Junkert (73. Gaus), Wind, Mader (80. Mekonnen), Apakhan, Kamali (46. Gernandt/80.
Arabzai), Sonntag (73. Muhumed).
RWW U23 - St. Stephan 3:4
Tore: Torschützen nicht aufgeführt.
Walldorf: Knacker, Topmöller, Wotzlaw, Sallan, Stanczak, Apakhan, Karakut, Wind,
Barkham, Mader, Kamali.
Stauber, Muhumed, Arabzai, Grillo, Goegdas, Mekonnen, Gaus.
Vikt. Griesheim - RW Walldorf 3:1
Tore: 1:0 Caglar (21.), 2:0 Windeck (41.), 2:1 Lewis (69.), 3:1 Makengo (83.).
Walldorf: Darmstädter, Werther, Niksic, Deumlich, Ludwig, Struwe (72. Beck), Hammann
(80. Mamay), Lewis, Eichfelder, Matheisen (80. Duban), Borger (52. Wohn).
In seinem vorletzten Testspiel vor der Rückrundenfortsetzung hat Rot-Weiß Walldorf eine 1:3 (0:2)-Niederlage
kassiert. Allerdings war der Gastgeber des Fußball-Gruppenligisten der SC Viktoria Griesheim, eine
Mannschaft aus der Hessenliga.
Dem SV Rot-Weiß standen nur vier Feldspieler als Ersatz zur Verfügung. Verzichten mussten die Gäste auf
den urlaubenden Mario Gotta, den grippekranken Maximilian Frank und auf den längerfristig ausfallenden
Winter-Zugang Benhür Kama (Bänderriss im Sprunggelenk.
Zwei-Klassen-Unterschied vor der Halbzeitpause
Der Zwei-Klassen-Unterschied zwischen SC Viktoria und SV Rot-Weiß wurde in der ersten Halbzeit deutlich:
„Da waren wir zu passiv in den Zweikämpfen und nicht eng genug am Mann", berichtet RWW-Trainer Max
Martin. Mit der Folge, dass sich die Viktoria gute Torchancen erspielte, von denen sie zwei nutzte. Ahmet
Caglar und Fabian Windeck trafen für das Team um Trainer Peter Seitel.
Mit dem Spielaufbau seiner Rot-Weißen war Max Martin zufrieden. Die Walldorfer näherten sich dem
Griesheimer Tor auch einige Male verheißungsvoll, besonders nach der Pause. Nach Doppelpass mit Jan
Deumlich bekam Christian Matheisen den Ball nicht unter Kontrolle, sonst wäre es gefährlich für die Heimelf
geworden. Tobias Werther, der im Viktoria-Strafraum frei zum Schuss kam, vergab eine weitere Chance. Julian
Ludwig traf mit einem Weitschuss die Latte, aber beim Abpraller war Dominik Lewis zur Stelle - 2:1.
Den dritten Griesheimer Treffer begünstigte Deumlich, indem seine Kopfball-Rückgabe zu kurz geriet. SC-
Neuzugang Jean Bosco Makengo erlief den Ball und schob ihn ins Tor.
Erst gegen Eddersheim, dann bei SF Heppenheim
Mit dem Nachholspiel beim FC Sportfreunde Heppenheim startet der SV Rot-Weiß am Sonntag (14.30 Uhr) in
die Restsaison. Sein schon seit längerem für Donnerstag (14.) vereinbartes Testspiel gegen den FC
Eddersheim hat der Gruppenliga-Dritte trotzdem nicht abgesagt. Die Partie gegen den Tabellenführer der
Verbandsliga Mitte wird um 19.30
Ersatzgeschwächtes Rot-Weiß Walldorf verliert
Testspiel beim Hessenligisten SC Griesheim
Von Dirk Winter
abgesagt
RW Walldorf - FC Eddersheim 4:1
Tore: 1:0 Lewis (43.), 2:0 Lewis (44.), 2:1 Mevkic (50.), 3:1 Wotzlaw (69.), 4:1 Duban (90.).
SR: David Rendel.
Walldorf: Darmstädter, Werther, Niksic, Ludwig, Struwe, Lewis, Eichfelder, Wohn, Mamay,
Beck, Matheisen.
2. Halbzeit: Knacker, Apakhan, Junkert, Mader, Karakut, Muhumed, Sallan, Stanczak,
Topmöller, Wotzlaw, Duban.
Türk Gücü Rü
RWW U23 - Türk Gücü Rüsselsheim 1:4
Tore: T0:1 Cociu (5.), 0:2 Cociu (54.), 1:3 Wotzlaw (65.), 1:3 Emre Koc (70.), 1:4 Ömer
Koc (80.). SR:
Walldorf: Knacker, Topmöller, Wotzlaw (85. Mekonnen), Sallan, Apakhan (46. Muhumed),
Karakut, Junkert (60. Gaus), Wind, Barkham, Mader (62. Stauber), Stanczak (65.
Gernandt).