Warum Schiedsrichter-Nachwuchsarbeit bei Rot-Weiss Walldorf?

Einerseits sind alle Vereine aufgrund der Satzung des Hessischen Fußballverbandes verpflichtet,
gemäß der Anzahl der Mannschaften auch Schiedsrichter zu stellen. Anderseits wissen alle
Verantwortlichen, dass der Schiedsrichter zum Fußballspiel gehört und wirklich benötigt wird.

Dieser zweite Aspekt bildet die Grundlage für die Arbeit innerhalb unseres Vereins.

Wir wollen nicht über zu wenige oder "schlechte" Schiedsrichter klagen, sondern zeigen,
dass auch wir als Gruppenligist dafür etwas tun können.

Auch Du kannst Schiri bei Rot-Weiss Walldorf werden!!!!!!

Wenn Du...



doch wir brauchen Verstärkung!
- mindestens 12 Jahre alt bist,
- Entscheidungen schnell und sicher treffen kannst,
- deine Persönlichkeit entwickeln möchtest,
- Erfolge feiern willst ,auch ohne 2 x Training pro Woche,
- im Bereich des DFB alle Spiele kostenlos besuchen willst (auch Bundesliga),
- dir das Geld für den Führerschein oder ein Auto verdienen möchtest,
- Aufstiegschancen in höhere Spielklassen nutzen willst,
dann melde dich am besten sofort, damit wir dich
für den nächsten Anwärterlehrgang melden können.

Unsere aktiven Schiedsrichter
Wir pfeifen für ROT-WEISS
Franz Quintus im Gespräch mit unserem ehemaligen
Schiedsrichter Rolf Flick
Für Euch am Ball GG

Nur etwas ausspannen: Markus Leissner, Ralph Spörel und Uwe Lang
Die Schiedsrichter des 39. Hallenturnier Uwe Lang, Suat Sen, Reinmund Weber, Markus Leißner, Abdelkader Boulghalegh, Taner Gökcer, Karim Klabi und Betreuer Michael Fischer.

Das Gespann vom Spiel gegen Germ. Großkrotzenburg Niklas Groß, Markus Leißner,
Alessandro Scotece (Foto: Vater Leißner)
Schiedsrichter in Aktion
Markus Leissner und Rolf Melk
Schiedsrichter beim Spiel gegen die Eintracht
Februar 2015 Alessandro Scotece beim Testpiel RWW - Wörsdorf
Februar 2015 Alessandro Scotece
Fotos: G.Götze
Ist denn schon wieder Weihnachten?
Unser Kreis wurde heute noch einmal reich beschert.
Verbandslehrwart Andreas Schröter verkündete am Telefon, dass
Alessandro Scotece (RW Walldorf) zur Rückrunde in die Verbandsliga
aufgestiegen ist!
Nach nur einem kompletten Jahr in der Gruppenliga, konnte er sich im U-22
Förderkader des Verbandes, gegen seine Hessischen
Schiedsrichterkollegen durchsetzen.
Neben Yannic Kalka (Gruppenliga) und Timo Hager (Gruppenliga), hat also
auch Alessandro Scotece mit der Verbandsliga, die nächsthöhere
Spielklasse in diesem Jahr erreicht.
Darauf kannst du stolz sein, Alessandro!
Deine Kreisschiedsrichtervereinigung Groß-Gerau ist es auf jeden Fall!
Unseren herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, viel Spaß und den
nötigen Erfolg in deiner neuen Liga!
Hau rein!
Schiedsrichtervereinigung
Groß-Gerau