Rot-Weiss hat ein weiteres Schmuckkästchen

Der 2. Kunstrasenplatz ist fertig
KUNSTRASENPLÄTZE

Oktober 2010 Offizielle Übergabe des neuen Kunstrasenplatzes
Damals
Juli 2018 Einweihung des zweiten Kunstrasenplatzes
ÜBERDACHTE STEHTRIBÜNE ZWICHEN DEN KUNSTRASENPLÄTZEN
NEUE BESCHALLUNGSANLAGE RUND UM ALLE PLÄTZE

„Der perfekte Ton für jede Liga"
Übergabe der Anlage am 09. März 2020
Fußball ist heute mehr als nur 90 Minuten Kicken. Es ist ein Treffpunkt für sportliche Emotionen, Diskussionen und nicht zuletzt ein Gemeinschaftserlebnis, das mehr
und mehr auch aktuelle Informationen zu den Spielern, Mannschaften und Ergebnissen enthält. Hier ist es wichtig, diese Informationen klar und deutlich, mit hoher
Sprachverständlichkeit und passender Lautstärke auf den Platz zu übertragen. Rot-Weiss Walldorf hat diesen Trend erkannt und dem 01.März 2020 ein
Lautsprecherkonzept installiert, das in dieser Liga bisher einmalig - ja einzigartig ist. Für die Beschallung der drei Spielfelder wurden insgesamt 22 Lautsprecher und
1500 Meter Kabel in über 550 Arbeitsstunden installiert, wobei jeder Platz für sich, aber auch alle drei Plätze von nur einem Platz aus besprochen werden können. Der
jeweilige Moderator hat die Auswahl aus mehreren Musikquellen und Mikrofonen (drahtgebundenes oder drahtloses Sprechermikrofon, oder ein spezielles Mikrofon mit
der Aufschaltung für alle Plätze - getrennt oder gemeinsam). Die mittlere 5-stellige Summe hierfür wurden einmal mehr von einer uns allen gut bekannten Privatperson,
die zufällig auch auf dem Foto zu sehen ist, gespendet.
Das Konzept für die Beschallungsanlage wurde zusammen mit der Firma RCF erstellt, die schon seit vielen Jahren in Stadien und Sporthallen einen hervorragenden Ruf
genießt, und die Stadien von Borussia Dortmund und Mönchengladbach, sowie weitere Sportstätten mit ihren Systemen ausgestattet haben.
Die finale Installation der kompletten Anlage wurde durch die Firma MediaInstall durchgeführt, die alle Sonderwünsche des Vereins umsetzen konnte. Die Montagsmaler
haben mit zeitweiser Unterstützung der Alten Herren die komplette Verkabelung im Außenbereich in Eigenleistung erbracht und konnte so erhebliche Kosten (rund
15.000 Euro) einsparen.