Für Euch am Ball GG

Kreispokal 2018/19
Rot-Weiss eine Runde weiter / Matheisen mit Hattrick
SKV Mörfelden - RW Walldorf 0:8
Tore: 0:1 Matheisen (3.), 0:2 Matheisen (25.), 0:3 Matheisen (29.), 0:4 Herdt (38.), 0:5 Herdt (44. FE), 0:6
Duban (74.), 0:7 Matheisen (81.), 0:8 Struwe (86.).
Walldorf: Darmstädter, Deumlich, Ludwig (46. Mamay), Struwe, Herdt (67. Demir), Eichfelder, Scheurich,
Matheisen, Borger, Walter, Anagnostou (57. Duban).
Schon im Vorfeld hatte SKV-Coach José Avellaneda eine einseitige Partie zugunsten des drei Ligen höher
angesiedelten Gastes befürchtet. „An unserer Chancenverwertung müssen wir aber noch arbeiten",
bemängelte Gästecoach Max Martin. Mörfelden habe sich mit seinem neu zusammengestellten Kader sehr
homogen präsentiert und agierte sehr diszipliniert. Noch im ersten Abschnitt sorgte Kapitän Christian
Matheisen per Hattrick für klare Fronten. Ein Doppelschlag von Nils Herdt nach der Pause hatte die
Begegnung dann bereits entschieden.
SG Dornheim - RW Walldorf (1:1) 8:7 n.E.
Tore: 1:0 Raths (42.), 1:1 Ludwig (82.).
Elfmeterschießen: 1:2 ??, 2:2 Renneisen, 2:3 ??, 3:3 Schaffner, 4:3 Gappisch, 4:4 ??, 4:5 ??, 5:5 Raths,
5:6 Borger, 6:6 Steinmetz, 6:7 Struwe, 7;7 Lindner, 8:7 Quellmalz..
Walldorf: Koch, Demir, Ludwig, Struwe, Guerbuez, Kremer, Wohn, Scheurich, Borger, Felter, Matheis.
Bank: Darmstädter, Werther, Tayboga, Mamay