Die Saison 2016/17 kann kommen
VIP- und Dauerkarten gültig für alle Heimspiele
von Rot-Weiß Walldorf Senioren und Jugend
Besitzer der VIP-Karte treffen sich in der Halbzeit der 1. Mannschaftsspiele im VIP-Raum, wo Sie
Fachgespräche mit Gleichgesinnten führen können und nebenher noch kostenfreies Catering (Essen
und Trinken) genießen.


Preise für die Saison 2016/17
VIP-Karte:
Dauerkarte:

Jetzt Karten bestellen bei: Klaus Eigler,
Tel. 06105-44170, oder 0151-5880 3772

oder per E-Mail:
klaus.eigler@gmx.de
230,00 €
55,00 € / Rentner: 40,00 €

Auch in der Saison 2016/17 rollt das runde Leder im Stadion an der Okrifteler Straße. Rot-Weiß
Walldorf ist bestens auf die bevorstehenden Herausforderungen vorbereitet.
Mit dem Kauf einer VIP- oder Dauerkarte geben Sie der Fußballabteilung Planungssichert und helfen
so mit den Spielbetrieb im Senioren und Jugend Fußball
auch in der neuen Saison aufrecht zu halten.
Fotos: G.Götze
Unsere Mannschaften spielen derzeit in folgenden Ligen

RW Walldorf I Gruppenliga Darmstadt - Platz zwei noch greifbar und Aufstiegsrelegation im Blickfeld

RW Walldorf II Kreisliga B Groß-Gerau - z.Z. Platz eins und damit auf Meisterschaftskurs

RW Walldorf U19 spielt Verbandsliga Süd - Platz fünf und Klassenerhalt sehr wahrscheinlich

RW Walldorf U17 Hessenliga - Platz zwölf, muss noch um den Klassenerhalt kämpfen

Für all diese o.g. Mannschaften gibt es EINE Karte, die für alle Heimspiele freien Eintritt gewährt!
RW Walldorf beginnt Aufstiegskampf und misst sich mit Hessenliga-Spitzenreiter Hessen Dreieich
Von Dirk Winter
Zuletzt suchten die Gruppenliga-Fußballer des SV Rot-Weiß Walldorf bei Hallenturnieren etwas Abwechslung.
Ansonsten aber ruht der Ball beim Team um Trainer Max Martin. Erst am 21. Januar nimmt der Tabellenführer das
Training wieder auf, um sich für den Aufstiegskampf in Form zu bringen.
Ihr erstes Testspiel in der Vorbereitungsphase bestreiten die Rot-Weißen am 29. Januar (15 Uhr), wenn sie den
Verbandsligisten SV 07 Geinsheim erwarten. Auch die folgenden beiden Gegner, mit denen sich die Walldorfer in aller
Freundschaft messen, sind Verbandsliga-Mannschaften: die DJK Flörsheim um Trainer Hans Richter, bei der sie am 2.
Februar (19.30 Uhr) zu Gast sind, und der RWW-Gastgeber am 5. Februar (14 Uhr), die Usinger TSG.
Im Kreispokal-Viertelfinale kommt der SV Nauheim
Am 10. Februar messen sich Martins Mannen gar mit dem Spitzenreiter der Hessenliga, SC Hessen Dreieich. Die
Partie im Dreieicher Sportpark wird um 19 Uhr angepfiffen.
Im Kreispokal-Viertelfinale kommt am 19. Februar (14 Uhr) Gruppenligist SV 07 Nauheim nach Walldorf. Mit dem
Heimspiel gegen den Tabellenletzten der Gruppenliga, 1. FCA Darmstadt, geht am 25. Februar (14.30 Uhr) für den SV
Rot-Weiß die Rückrunde weiter.
Seit Jahresbeginn sind die isländischen Neuzugänge der Walldorfer - der stürmische RWW-Rückkehrer Haukur
Eythorsson und sein verteidigender Cousin Fannar Örn Kolbeinsson - einsatzberechtigt. Die Skandinavier trainieren seit
Oktober beim Gruppenliga-Primus, aber die internationale Freigabe ließ auf sich warten. Weitere Neuzugänge hat der
Gruppenligist während der Winterpause noch nicht verpflichtet.
Firat Samet Uzun und Enes Hoxha sind gegangen
Zwei Spieler, die erst seit Saisonbeginn beim SV Rot-Weiß Walldorf waren, haben den Verein schon wieder verlassen:
Firat Samet Uzun, der sich in Walldorf nicht hat durchsetzen können, ist zum Kreisoberligisten SV Traisa gewechselt.
Weitaus stärker ins Gewicht fällt der Abgang von Enes Hoxha: Der ehemalige albanische Junioren-Nationalspieler, der
im rot-weißen Mittelfeld schnell zum Leistungsträger wurde, hat jetzt einen Vertrag bei einem Profiklub in Abu Dhabi
(Vereinigte Arabische Emirate) unterschrieben.