2001



2002




2003



2004





2005


2006




2007


2008


2009






2010



2011






2012



2013


2014



2015




2016



1914 bis 1945
1946



1947
1948

1949

1950
1951





1952

1953
1954


1955
1956
1957

1958
1959
1960
1961


1962

1963
1964


1965
1966
1967
1968
1969

1970

1971



1972

1973
1974





1975
1976
1977
1978


1979
1980


1981
1982
1983



1984


1985

1986
1987
1988


1989

1990

1991


1992
1993



1994



1995


1996





1997
1998


1999
2000





Chronik der Abteilung Fußball im Zeitraffer
sowie wichtige Daten aus den anderen Abteilungen
2001 bis heute
Chronik der Abteilung Fußball im Zeitraffer
sowie wichtige Daten aus den anderen Abteilungen
1914





1915

1916

1917

1918
1919

1920
1921

1922

1923

1924

1925


1926


1927
1928
1929
1930
1931



1932

1933
1934

1935
1936
1937

1938
1939


Chronik der Abteilung Fußball im Zeitraffer
sowie wichtige Daten aus den anderen Abteilungen
1946 bis 2000
1. Januar 1914 offizieller Gründungstag als FC Viktoria 1914 Walldorf
Gründungsmitglieder: Karl Cezanne, Philipp Cezanne, Georg Cezanne, Jakob Emmel, Karl Hartmann, Georg Hess, Friedrich
Kleemann, Philipp Küchler, Karl May, Friedrich Passet, Konrad Pons, Wilhelm Reviol, Heinrich Schaffner, Heinrich Schnitt, Karl
Schulmeyer. Georg Tron, Wilhelm Wilker
1914 - 1919 1. Vorsitzender: Karl Schulmeyer
Der Verein zählte im Gründungsjahr 21 Beitrag zahlende Mitglieder
Saison 1914/15 Pokalspiele in Domheim, Leeheim, Wolfskehlen, Büttelborn, Pfungstadt und Gräfenhausen
Im 2. Jahr gab es nur noch 9 Beitrag zahlende Mitglieder
Erster öffentlicher Auftritt der Fußballer in Walldorf
- man spielte noch "wild" - alle Spieler spielten im Dress von Domheim
Sechserspiele in Urberach, Goddelau, Erfelden, Wolfskehlen, Leeheim, Domheim, Gräfenhausen, Domberg, Berkach, Büttelborn
und Stockstadt. In Stockstadt und Urberach wurde Walldorf Sieger.
Beitritt in den Süddeutschen Fußballverband
Vorfriedensrunde gegen SKV Mörfelden, 06 Egelsbach, Langen 03 und FC Okriftel.
Einteilung in die C-Klasse
1919/20 Verbandspiele in der C-Klasse gegen Schwanheim, Okriftel, Königstädten und Holheim.
1920/21 1. Vorsitzender: Karl Cezanne
Saison 1920/21 Aufstieg von der C- zur B-Klasse
1921/22 1. Vorsitzender: Philipp Becker
1922/23 1. Vorsitzender: Karl Cezanne
Trainer wie Bauer, Engelhard (Neu-Isenburg), Posche, Thein (FSV Frankfurt) betreuten laut der Chronik (von 1984) zwischen 1922 und 1933 die Viktoria
1923/24 1. Vorsitzender: Georg Meffert
Stiftungsfest zum l0jährigen Vereinsbestehen
Saison 1923/24 Aufstieg von B- zur A-Klasse
1924/25 Platzierung nicht bekannt
1. Vorsitzender: Heinrich Schmidt
Erster in der Chronik von 1984 erwähnter Trainer einer Schülermannschaft war Georg Klein
1925/26 Platzierung nicht bekannt
Erstes in der Chronik von 1984 erwähntes Spielausschussmitglied war Heinrich Jourdan
1926 - 1933 1. Vorsitzender: Konrad Schneider
Saison 1926/27 Meister der A-Klasse und Aufstieg in die Kreisliga Starkenburg nach Entscheidungsspielen 1:1 und 1:2 gegen Viktoria Urberach
Saison 1927/28 3. Platz 22 Punkte 52:56 Tore
Saison 1928/29 3. Platz 27 Punkte 50:34 Tore
Saison 1929/30 2. Platz 37:11 Punkte 40:14 Tore
Saison 1930/31 Meister der Kreisliga Starkenburg und Aufstieg - 1. Platz 33:11 Punkte 52:26 Tore
Aufstiegsspiele zur Bezirksliga (höchste Klasse im Süddeutscher Fußballverband) gegen Mainz Kastell (Rheinhessen) 3:4 bzw. 1:1 und Lorsch (Südhessen) wurde
beim Stande von 2:1 abgebrochen, Rückspiel 2:0. Lorsch stieg direkt auf.
Durch eine Neuordnung rückten auch Walldorf und Kastell in die Bezirksklasse auf.
Saison 1931/32 Abstieg aus der Bezirksklasse
1933 - 38 1. Vorsitzender: Jakob Steckenreiter
Saison 1932/33 Platz 3 Änderung der Einteilung in den Ligen. Walldorf kam in die Bezirksklasse Rheinhessen
Stiftungsfest zum 20jährigen Vereinsbestehen
Saison 1933/34 Platz 6
Saison 1934/35 Platz 3
Saison 1935/36 Platz 2 - Zwischen 1936 - 38 konnte Rot-Weiss drei Jahre hintereinander im Pokal bis zu Mannschaften der Gauliga vorstoßen.
1937 - 1945 1. Vorsitzender: Adam Wohlfahrt
Saison 1936/37 Platz 2 Spielertrainer: Bubi Armbruster
Saison 1937/38 Mittelplatz
Saison 1938/39 Platz 3

Ab Kriegsbeginn gab es kaum noch Spielbetrieb, es waren nur noch Jugendmannschaften aktiv.


Neuer Leiter Finanzen: Manfred Knacker
Saison 2000/01 - Platz 6 - Punkte - 57 - Tore 61:45 - Trainer: Holger Anthes - Co-Trainer: Kures Massali
Reserve: - Platz - Punkte 63 - Tore 80:50 - Trainer: Reinhold "Judi" Schulmeyer
Juli 2001 ist Senioren-Fußball Online unter rw-walldorf.de - Webmaster Gerhard Götze
2002 - 2010 - 1. Vorsitzender: Eckehard Kuntz
Ziel Aufstieg in die Bezirksoberliga Darmstadt
Saison 2001/02 Meister Bezirksliga Darmstadt West und Aufstieg Bezirksoberliga Darmstadt
Platz 1 - Punkte 61 Punkte - Tore 63:38 Tore - Trainer: Holger Anthes - Co-Trainer: Kures Massali
Reserve: Platz 4 - Punkte 60 - Tore 104:47 - Trainer: Uwe Wolf
Saison 2002/03 - Platz 5 - Punkte 57 - Tore 61:35 - Trainer: Holger Anthes, Co-Trainer Kures Massali.
Das Saisonziel, ein einstelliger Tabellenplatz wurde klar erfüllt. Am Ende der Saison stand Platz 5 - alle Achtung
Walldorf II: Platz 10 Punkte 52 Tore 84:76. Trainer: Uwe Wolf. Die 2. Mannschaft konnte im ersten Jahr in der
Gründung der Abteilung Dart.
Jubiläum zum 90jährigen Vereinsbestehen
Saison 2003/04 - Platz 2 - Punkte 58 - Tore 67:36 - Trainer: Holger Anthes, Co-Trainer Kures Massali
ein überaus erfreulicher Saisonabschluss im Jubiläumsjahr. Vizemeister der BOL Darmstadt und Teilnahme an die Relegation zur Landesliga Süd.
In den Aufstiegsspielen bezwang Walldorf gegen den Landesligisten Spvgg. 05 Oberrad mit 3:1. Die beiden Partien gegen die Vertreter der BOL Frankfurt West -
Usinger TSG (1:2) und Frankfurt Ost - VfR Kesselstadt (1:3) gingen leider verloren. Dennoch ein schöner Erfolg.
Walldorf II: Platz 3 - Punkte 69 - Tore 106:48 - Toll. Trainer im dritten Jahr: Uwe Wolf. Die 2. Mannschaft überzeugte in der B-Klasse und wurde Dritter.
Saison 2004/05 Platz 3 - Punkte 61 - Tore 69:59 - Trainer: Holger Anthes
seit Oktober 2004 (10. Spieltag) Zbigniew Sempruch
Walldorf II: Platz 7 - Punkte 46 - Tore 86:68 - Trainer: Uwe Wolf
Saison 2005/06 1. Mannschaft Platz 5 - Punkte 52 - Tore 64:56 - Trainer Zbigniew Sempruch
Walldorf II: Meister B-Liga Groß-Gerau - Platz 1 - Punkte 65 - Tore 93:46 - Trainer Uwe Wolf
Nach 32 Jahren konnte eine 2. Mannschaft wieder einen großen Wurf landen. Unter Trainer Uwe Wolf peilte das Team zielstrebig die Meisterschaft an.
Der Erfolg: Meister und Aufstieg in die Kreisliga A Groß-Gerau - perfekt.
Neuer Leiter Spielbetrieb: Klaus Wagner
Saison 2006/07 Platz 9, Punkte 57, Tore 61:39. Trainer Zbigniew Sempruch.
Walldorf II: Platz 9, Punkte 43 - Tore 56:74 - Trainer Uwe Wolf.
20 Jahre Stadionzeitung Fußball Aktuell
Saison 2007/08 - Platz 3 - Punkte 57, Tore 61:39. Trainer Zbigniew Sempruch.
Walldorf II: Platz 15 - Punkte 32 - Tore 49:71 - Trainer Thomas Böhm, Heiner Deters.
Abstieg der 2. Mannschaft in die B-Liga Groß-Gerau.
Saison 2008/09 - Platz 13 - Punkte 38 - Tore 47:66 - Trainer Zbigniew Sempruch.
Am 28.Spieltag übernahm Hans Richter bis zum Ende der Saison die Mannschaft.
Walldorf II: Platz 2 - Punkte 72 - Tore 109:31 - Trainer Hans Richter / Uwe Wolf (übernahm vom Hans)
Obwohl beide Relegationsspiele gegen Gencl Bischofsheim verloren wurden gelang der
Aufstieg in die Kreisliga A Groß-Gerau.
B-Junioren schaffen über die Relegation (im Elfmeterschießen) den Aufstieg in die Oberliga Hessen.
Stadionzeitung Fußball Aktuell (März 2009) unter neuer Leitung - Redaktion: Erwin Mader
2010 - 1. Vorsitzender: Manfred Knacker
Saison 2009/10 - Platz 14 - Punkte 33 - Tore 40:43 - Trainer Kures Massali.
Dem Abstieg gerade noch entronnen
Walldorf II: Platz 6 - Punkte 53 - Tore 70:41 - Trainer Hans Richter.
Walldorfer Gospelchor schließt sich uns an
Aufstieg 1. Mannschaft in die Verbandsliga Süd, dank dreier überzeugenden Relegationsspiele.
Saison 2010/11 - Platz 2 - Punkte 69 - Tore 86:47 - Trainer Kures Massali, Co-Trainer Kay Klippel.
Walldorf II: Platz 6 - Punkte 43 - Tore 54:46 - Trainer Hans Richter, Co-Trainer Thomas Böhm.
Aufstieg der U19 Junioren in die Hessenliga, Junioren gewinnen alle Pokalendspiele in allen Altersklassen.
2011 Juli 10 Jahre Senioren Fußball Online unter rw-walldorf.de - Webmaster Gerhard Götze.
Auflösung der Musikabteilung nach 60 Jahren.
Neue Abteilung Badminton
Saison 2011/12 - Platz 15 - Punkte 41 - Tore 59:67 - Trainer Kures Massali, Co-Trainer Kay Klippel
Abstieg in die Gruppenliga, da in der Relegation nur Rang zwei erreicht werden konnte.
Walldorf II: Platz 4 - Punkte 59 - Tore 68:41 - Trainer Hüseyin Top, Co-Trainer Thomas Böhm.
Saison 2012/13 - Platz 2 - Punkte 70 - Tore 69:60 - Trainer Kures Massali, Co-Trainer Kay Klippel.
Walldorf II: Platz 8 - Punkte 44 - Tore 69:60 - Trainer Hüseyin Top, Co-Trainer Abidin Ünal.
Neue Abteilung Tanz
1. Januar SV Rot-Weiss Walldorf feiert 100. Geburtstag - Herzlichen Glückwunsch ROT-WEISS
Jubiläumsfeier am 22. März
Saison 2013/14 - Platz 11 - Punkte 47 - Tore 75:61 - Trainer Kures Massali, Co-Trainer Kay Klippel.
Walldorf II: Platz 10 - Punkte 34 - Tore 53:61 - Trainer Hans Richter, Co-Trainer Thomas Böhm.
Saison 2014/15 - Platz 9 - Punkte 46 - Tore 70:51 - Trainer Kures Massali, Co-Trainer Fuat Aydemir.
Walldorf II Platz 16 - Punkte 37 - Tore 44:79 - Trainer Giancarlo Brogno, Co-Trainer Dusan Bogdanovic
Abstieg der 2. Mannschaft in die B-Liga Groß-Gerau.
Aufstieg der U19 Junioren und der C1 in die neu gegründeten Verbandsligen. D1 Meister der GL Darmstadt, Qualifiziert für die Hessenmeisterschaft.
Neuer Leiter Spielbetrieb: Klaus Eigler
Saison 2015/16 - Platz 6 - Punkte 57 - Tore 64:11 - Trainer Kures Massali.
Walldorf II Platz 1 - Punkte 75 - Tore 126:31 - Trainer Jörg Nowka.
Aufstieg in die Kreisliga A Groß-Gerau.