Berichte sind von den Autoren genehmigt
BERICHTE Klaus Eigler, Erwin Mader, Fabian May, Dirk Winter - Gerhard Götze FOTOS

RW
Walldorf U23
TSV
Wolfskehlen
SV 07
Bischofsheim
SKV
Büttelborn II
SV 07
Geinsheim II
TSV
Goddelau
AC Italia
Groß-Gerau
Al.
Königstädten
SKG
Stockstadt
Gencl.
Bischofsheim
Hellas
Rüsselsheim
SV 07
Raunheim
SV 07
Nauheim II
FC
Astheim
SG
Dornheim
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
Opel Rüsselsheim
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
RW Walldorf
SV Bischofsheim
RW Walldorf
Hellas Rüsselsh.
RW Walldorf
SV Bischofsheim
RW Walldorf
Al. Königstädten
Al. Königstädten
TSV Goddelau
TSV Goddelau
SKG Stockstadt
SKG Stockstadt
TSV Wolfskehlen
TSV Wolfskehlen
SV 07 Nauheim II
SV 07 Nauheim II
SKV Büttelborn II
SKV Büttelborn II
Italia Groß-Gerau
SV 07 Geinsh. II
SV 07 Geinsh. II
RW Walldorf
RW Walldorf
Spielfrei
Alle Rot-Weiss Spiele
RW Walldorf
Opel
Rüsselsheim
TSV
Trebur
ERGEBNISSE/TABELLE
1. SPIELTAG
RW Walldorf
Italia Groß-Gerau
12 Begegnungen seit 2000
7 Siege, 3 Niederlage, 1 Remis / Höchster Sieg 3:0, höchste Niederlage 0:3
Letzte Begegnung
28. Spieltag RWW U23 - Italia Groß-Gerau 2:1
Tore: 1:0 Stanczak (14.), 2:0 Oezcelik (19.), 2:1 Elyoussfi (30. FE).
Walldorf: Knacker, Topmöller, Zekovic (39. Memet), Sallan, Muhumed, Stanczak (74. Gaus), Oezcelik (60. Ouchan),
Karakut, Benazza, Hajdarbegovic, Karaca.
Italia: Catena, Benmessaoud, Cimello, Elyoussi, Ceglarek, Euphraimidis (74. Vasantharajah), NN, Karaaytu (68.
Motschko), Pagano, Akin, Russo.
Italia Groß-Gerau
Gencl.Bischofsh.
Gencl.Bischofsh.
SV 07 Raunheim
SV 07 Raunheim
TSV 05 Trebur
TSV 05 Trebur
RW Walldorf
Opel Rüsselsheim
Hellas Rüsselsh.
RW Walldorf
FC Astheim
RW Walldorf
Spielfrei
RW Walldorf
RW Walldorf
SG Dornheim
SG Dornheim
FC Astheim
3. SPIELTAG
SV 07 Bischofsh.
RW Walldorf
Walldorfs U 23-Unterbau eröffnet die A-Liga-Saison
am Sonntag bei der SV 07 Bischofsheim
Von Dirk-Winter
Zwei Spielklassen trennen derzeit beide Fußballmannschaften von Rot-Weiß Walldorf. Dass sich die RWW-
Eliteauswahl den Aufstieg in die Verbandsliga vorgenommen hat, bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass auch
die U 23 die Spitze ihrer Klasse, der Kreisliga A, anpeilen muss.
Dies betonen die sportlich Verantwortlichen unisono. Trainer Ercan Dursun sieht sich nach wie vor als
Ausbildungstrainer, der Talente aus der RWW-Jugend weiterentwickelt - möglichst bis zur
Erstmannschaftsreife. Er stehe deshalb in engem Kontakt mit Max Martin, dem Trainer des Gruppenliga-
Teams, und mit A 1-Jugend-Trainer Marco Wronski.
Gleichwohl traut Dursun der U 23 eine tabellarisch gute Rolle in der A-Liga zu: „Die Qualität ist da, um oben
mit dabei zu sein." Mehr noch: Seine Mannschaft habe sogar das Potenzial, um auch in der Kreisoberliga zu
bestehen.
Mit einem 24-Mann-Kader geht der rot-weiße Gruppenliga-Unterbau in die Saison. Auftakt ist am Sonntag (15
Uhr), wenn die Dursun-Elf bei der SV 07 Bischofsheim gastiert.
SV 07 Bischofsheim - RW Walldorf U23 1:1
Tore: 0:1 Gernandt (72.), 1:1 Diener (85.). SR: Neil Waterman.
Bischofsheim: Glasner, Al Obydy, Diop, Klinkicht, Sousa Fernandes (61. Massaoudi), Diener, Bappert, Müller, Haedrich
(61. Urban), Ries, Dzomba.
Walldorf: Knacker, Topmüller, Wotzlaw, Apakhan, Mohebbi (51. Karaca), Karakut, Arabzai, Mader, Jubb, Mekonnen (41.
Gernandt), Gaus (63. Barkham).
Schon in der ersten Minute hätten die Bischofs-heimer das 1:0 erzielen können,
doch der allein aufs Tor laufende Lars Müller drosch den Ball über das Gehäuse.
Beide Abwehrreihen standen zunächst sicher; Torraumszenen blieben Mangel-
ware. In der zweiten Hälfte rettete Michael Diener nach einer Ecke per Kopf den
Nullsiebenern das Remis.
Trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle er-wischte Bischofsheim den besseren
Start, kam durch Lars Müller und Ivan Dzomba gleich zu zwei guten Chancen.
„Dann haben wir den Faden verloren, und Walldorf hat gedrückt", bilanzierte SV-
Coach Carsten Frost. Ende der Partie konnte seine Elf jedoch die 1:0-Führung
von Rot-Weiß aus der 80. Minute durch Patrick Haedrich, der nach einer Ecke
zum 1:1 einköpfte, noch ausgleichen.
SV 07 Bischofsheim - RW Walldorf U23 1:1
Von Erwin Mader
Auch Trainer Dursun war mit dem Ergebnis des ersten Spieltages nicht zufrieden.
Über die Leistung seiner Mannschaft haderte er jedoch nicht, hatten sich seine Jungs doch einige schöne Chancen herausgearbeitet.
Walldorf musste an diesem Spieltag unerwarteter Weise auf zwei Stammspieler verzichten. Zunächst war es Steven Sallan, der sich am
Morgen krank meldete und dann verletzte sich Ibrahim Muhumed bei warmmanchen, sodass auch er nicht zum Einsatz kam.
Der SV 07 setzte RW Walldorf gleich zu Beginn gehörig unter Druck. „Das hatte ich so in der Form nicht erwartet" meinte Trainer Ercan
Dursun. Die 07ner hatten in dieser Phase auch schon eine gute Möglichkeit auf ein Führungstor. Erst nach etwa 20 Minuten kam Rot-Weiß
besser ins Spiel. Die zweite Hälfte glich der Vorangegangenen. Es dauerte wieder einige Zeit bis die Gäste zum Zuge kamen. Kurz nachdem
Steffen Gernandt das zweite Mal eingewechselt wurde, stampfte dieser mit hohem Tempo über die rechte Seite an seinen Gegnern vorbei in
die „Box". Dann noch eine Körpertäuschung und der Abschluss zum 0:1. Jetzt glaubten die Walldorfer, dass es das war. Doch eine
Unachtsamkeit in der 85. Spielminute führte zu einem Eckball der Bischofsheimer. Torwart Florian Knacker wehrte das Leder ab. Doch aus
dem Gewühle heraus, dass sich dann ergab, gelang der Ball dann irgendwie ins Walldorfer Tor.
In der Schlussphase scheiterte Simon Mader mit einem mächtigen Kopfstoß an Torwart Sven Glaser.
2. SPIELTAG
SV 07 Bischofsheim - RW Walldorf U23 1:1
Tore: 0:1 Gernandt (72.), 1:1 Diener (85.). SR: Neil Waterman.
Bischofsheim: Glasner, Al Obydy, Diop, Klinkicht, Sousa Fernandes (61. Massaoudi),
Diener, Bappert, Müller, Haedrich (61. Urban), Ries, Dzomba.
Walldorf: Knacker, Topmüller, Wotzlaw, Apakhan, Mohebbi (51. Karaca), Karakut,
Arabzai, Mader, Jubb, Mekonnen (41. Gernandt), Gaus (63. Barkham).
RW Walldorf
Gencl.Bischofsh.
16 Begegnungen seit 2000
5 Siege, 6 Niederlagen, 5 Unentschieden
Höchster Sieg 11:0, höchste Niederlage 1:7
Letzte Begegnung: 28. Spieltag 15.5. 2016 RW Walldorf II - Gencl. Bischofsheim 11:0
Tore: 1:0 Hommel (7.), 2:0 Ramirez (13.), 3:0 Aytun (14.), 4:0 Mohebbi (24.),5:0 Aytun (27.), 6:0 Arslan (59.), 7:0
Hommel (67.), 8:0 Hommel (72.), 9:0 Mohebbi (82.),10:0 Arslan (84.), 11:0 Arslan (86.).
SR: Vojin Vuletic (Königstein).
Walldorf: Knacker, Apakhan, Becker, Bogdanovic, Scollo (65. Jubb), Hommel, Ramirez, Gernandt (46. Arslan),
Mohebbi, Duban, Aytun (46. Mekonnen).
Bischofsheim: Keskin, Babayigit, Balci, M. Yerlikaya, Celik (33. Engin Yildiz), H. Yerlikaya, Tanrisever, Oeztuerk, Can,
Attia, Celiker.