Foto: Erwin Mader
Berichte sind von den Autoren genehmigt
BERICHTE Klaus Eigler, Erwin Mader, Fabian May, Dirk Winter - Gerhard Götze FOTOS

RW
Walldorf U23
TSG
Wixhausen
Olympia
Biebesheim
1.FCA
Darmstadt
SV 07
Geinsheim
Conc.
Gernsheim
VfB
Ginsheim II
VfR
Groß-Gerau
SV St.
Stephan
SKG
Bickenbach
Dersim
Rüsselsheim
SG
Modau
SV
Hahn
SG
Arheilgen
RW
Darmstadt
Alle Rot-Weiss Spiele
Seeheim-
Jugenheim
SV
Traisa
ERGEBNISSE/TABELLE
03. SPIELTAG
Dejan
Mihajlovic
Steven
Sallan
Julian
Schneider
Anton
Gaus
Andre
Junkert
Adin
Hajdarbegovic
Jeremy
Jubb
Corbinian
Topmöller
Ibrahim
Muhumed
Simon
Mader
Can
Günduez
Yakup
Altas
Mirwais
Kamali
Temesgen
Mamay
Florian
Knacker
Patrick
Stanczak
Florian
Wotzlaw
Steffen
Gernandt
Leon
Barkham
Assil
Mohebbi
Tor
Mittelfeld
Mittelfeld
Unser Kreisoberliga Team
Markus
Karakut
Veli
Tanis
Ali
Osman
Jonatan
Kremer
Giuseppe
Zeolla
Sebastian
Wind
Angriff
Abwehr
RW Walldorf
1 Aufsteiger, 2 Absteiger
Relegation mit Kreisliga A Darmstadt und Groß-Gerau
Sollte nach Abschluss der Relegation die Klassenstärke von 16 nicht erreicht
werden, erfolgt die Auffüllung aus der Relegation.
Walldorfs U23 verliert gegen clevere Darmstädter Rot-Weisse
Von Klaus Eigler
Heute hat nicht das bessere Team gewonnen, sondern das cleverere Team, so die Meinung von Walldorfs Trainer Ercan Dursun nach dem Spiel. Speziell in der Verwertung der sich bietenden Torchancen waren die
Darmstädter einfach effektiver und zielstrebiger als die Walldorfer an diesem Tag bei erneut hochsommerlichen Temperaturen.
Dursun sah sein Team zwar mit wesentlich mehr Ballbesitz über die gesamte Spielzeit. Aber die Gäste verschoben geschickt, stellten die Räume zu und ließen dadurch nur wenig Druck auf das eigene Tor zu und verlegten
sich bei Ballgewinn auf gelegentliche Konter.
Zudem hatte Walldorf bei 2 Aktionen Pech, als jeweils Steffen Gernandt im gegnerischen Strafraum elfmeterreif zu Fall kam, der Schiedsrichter aber weiterspielen ließ.
Nach einem Konter gelang den Darmstädtern in der 35. Minute durch Choynowski der Führungstreffer zum 1:0. Noch vor der Pause hatten die Gäste 2 weitere Chancen, die Florian Knacker im Walldorfer Tor vereiteln konnte.
Kurz nach der Pause (48.) erhöhte Schmitt aus dem Gewühl heraus auf 2:0 als Walldorfs Defensive den Ball nicht entscheidend nach einer Ecke klären konnte.
Danach zog sich Darmstadt fast komplett in die eigene Hälfte zurück und lauerte auf Konter. Neben den bereits erwähnten 2 ausgebliebenen Elfmeterentscheidungen war es in der 59. Minute erneut Gernandt, der den Ball in
den Lauf gespielt bekam, aber dessen Schuss knapp neben dem Tor landete. In der 62. Minute scheiterte Ibrahim Muhumed nach Eckball von Stanczak per Kopfball am gut reagierenden Torwart der Gäste. In der 75. Minute
spielte erneut Stanczak von der linken Außenbahn den Ball ins Zentrum, aber Gernandt verpasste knapp am langen Pfosten. Eine weitere gute Chance blieb durch Ali Osman ungenutzt, der in der 85. Minute glänzend frei
gespielt wurde, aber dessen Schuss über das Tor ging. Der Treffer zum 0:3 nach einem Konter (90+3) durch Klein-Spindola hatte nur noch statistischen Charakter.
RW Walldorf
RW Darmstadt II
RWW U23 - RW Darmstadt II 0:3
Tore: 0:1 Choynowski (35.), 0:2 Schmitt (48.), 0:3 Spindola (90.). SR: Michael Wiebe.
Walldorf: Knacker, Topmöller, Gurbüz, Sallan, Muhumed, Zwilling, Karakut (50.
Anagnostou), Mamay, Jubb (72. Tanis), Stanczak (36. Gernandt), Osman.
Darmstadt: Scholz, Gruber, Lamrabet, Choynowski, Spindola (80. Pacak), Hornung,
Rellig (46. Fuchs), Caliskanoglu, Schmitt (73. Hamidar), Baumann, Arjoun.
01. SPIELTAG
RW Walldorf
RW Darmstadt II
RWW U23 - RW Darmstadt II 0:3
Tore: 0:1 Choynowski (35.), 0:2 Schmitt (48.), 0:3 Spindola (90.). SR: Michael Wiebe.
Walldorf: Knacker, Topmöller, Gurbüz, Sallan, Muhumed, Zwilling, Karakut (50. Anagnostou), Mamay, Jubb (72.
Tanis), Stanczak (36. Gernandt), Osman.
Darmstadt: Scholz, Gruber, Lamrabet, Choynowski, Spindola (80. Pacak), Hornung, Rellig (46. Fuchs), Caliskanoglu,
Schmitt (73. Hamidar), Baumann, Arjoun.
Leistungsgerechtes Unentschieden.
Von Klaus Eigler
Das es am Ende „nur" 1:1 Stand war insbesondere der sehr guten Leistung beider Torhüter zuzuschreiben, denn Dominik Geissler für den
SV07 Geinsheim und Julian Schneider für die Rot-Weissen aus Walldorf konnten sich durch mehrere Glanzparaden auszeichnen.
Beide Teams erspielten sich ausreichend hochwertige Torchancen, um das Spiel zu entscheiden. Den Zuschauern wurde eine spannende
Partie geboten, in denen beide Mannschaften mit offenem Visier und hohem Tempo über die gesamte Spielzeit agierten.
Hatten die Walldorfer in der Anfangsphase des Spiels einige gute Chancen liegen gelassen, so konnten sich die Geinsheimer ab der 35.
Minute bis zur Pause hin einige Hochkaräter herausarbeiten, die jedoch auch Dank der Paraden von Julian Schneider im Walldorer Tor
ungenutzt blieben.
Geinsheims Führungstreffer in der 70. Minute ging ein Freistoß in Höhe der Mittellinie voraus. Nutznießer war Thorsten Steinmetz, der aus
kurzer Distanz einschieben konnte.
Nur 2 Minuten später scheiterte Patrick Stanczak per Elfmeter am gut reagierenden Torwart Geissler.
In der 77. Minute versuchte es Steffen Gernandt vom Strafraumeck, doch auch diesen Schuss konnte Geissler noch aus dem Winkel
fischen. In der 82. Minute konnte sich Hammann auf der linken Außenbahn durchsetzen und bediente Bender, der jedoch per
Direktabnahme rechts am Tor vorbei schoss. Walldorfs Ausgleichstreffer in der 88. Minute ging ein Angriff über die linke Seite voraus. Der
Ball landete im 2. Versuch bei Jonatan Kremer, der per Kopf zur Stelle war. Beide Teams hatten danach noch jeweils 1 hochkarätige
Torchance. Bei Walldorf scheiterte Dennis Wohn am erneut glänzend reagierenden Geissler aus kurzer Distanz. Für Geinsheim scheiterte
Melchior, dessen Torschuss in Höhe des Strafraums über das Walldorfer Tor ging.
So blieb es nach einem intensiven Spiel beider Mannschaften beim durchaus leistungsgerechtem Unentschieden.
02. SPIELTAG
RW Walldorf
SV 07 Geinsheim
SV 07 Geinsheim - RWW U23 1:1
Tore: 1:0 Steinmetz (72.), 1:1 Kremer (88.). SR: Lars Tautz.
Geinsheim: Geissler, Sorge, Maier, Steinmetz, Ginkel, Bender (64. Matoga), Hammann, Melchior, Krimphove (85.
Martinez), Losert, Brehm.
Walldorf: Schneider, Topmöller, Wotzlaw (42. Mamay), Kremer, Sallan, Zwilling, Niksic, Duban, Tanis (46. Wohn),
Jubb, Stanczak (77. Gernandt).
1.FCADarmstadt