Walldorf

45'
90'
BERICHTE Klaus Eigler, Erwin Mader, Dirk Winter , Ralph Baumann, - Gerhard Götze FOTOS


Berichte sind von den Autoren genehmigt
Für Euch am Ball GG

LOTTO HESSENLIGA
FV
Bad Vilbel
KSV
Baunatal
TUS
Dietkirchen
SC
Waldgirmes
SV
Steinbach
SC Hessen
,.Dreieich
FC
Eddersheim
FSV
Fernwald
Türk Gücü
Friedberg
SG Fulda
Lehnherz
VfB
Ginsheim
SC Vikt.
Griesheim
SV RW
Hadamar
SV
Zeilsheim
1.FC
Hanau
SV
Neuhof
Hünfelder
SV
Spieltag
0'
RW Walldorf
Abschlusstabelle nach Abbruch
Lotto Hessenliga Saison 2020/21
Verbandsliga Nord

Verbandsliga Mitte

Verbandsliga Nord

Wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird ist noch ungewiss. Normal wäre das erste Wochenende im
August vorgesehen.
Denkbar ist aber eher der 5. September 2020.
Genug Zeit die neue Saison zu planen. Wird interessant zusehen wer geht, wer kommt. Was ist mit unseren
Vertragsspielern, deren Verträge am 26. Juni auslaufen, bleiben die oder verlassen sie uns?
Die Planung läuft.
Ein paar Personalien stehen schon fest,
Stefan von Martinez wird als Co-Trainer zusammen mit Marco Wronski ab
der kommenden Saison Trainer Max Martin unterstützen. Martinez ist ein
erfahrener Trainer, der bereits einige „große" Stationen vorweisen kann.
SC 1960
Hanau
1.FC
Erlensee
Verbandsliga Süd

Solisten, die ins Gesamtgebilde passen
Neuzugänge bei Rot-Weiß Walldorf erfüllen Anforderungsprofil und treffen auf alte Bekannte
Von Dirk Winter
Charakter und Qualität sind es, was einen Fußballer für Max Martin interessant macht. Diese Eigenschaften waren dem Trainer des Hessenligisten SV Rot-Weiß
Walldorf auch diesmal wichtig, als er nach Neuzugängen für die nächste Saison Ausschau hielt. Denn das Niveau der Spieler allein macht noch keine gute
Mannschaft aus. Die Solisten müssen sich zu einem funktionierenden Gesamtgebilde zusammenfügen. Und dazu gehört, dass sie sich auch menschlich verstehen.
Das Anforderungsprofil sieht Martin bei den vier Spielern, mit denen der SV Rot-Weiß seinen Kader verstärkt hat, voll erfüllt: Aus der Verbandsliga kommen Noel
Wembacher, zuletzt bei RW Darmstadt am Ball, und André Schneider (Viktoria Urberach). Von ihrem Hessenliga- Konkurrenten VfB Ginsheim haben die Walldorfer,
wie berichtet, Simon Geisler und Maximilian Thomasberger verpflichtet. Diesem Quartett stehen zwei Abgänge gegenüber: Jan Luca Matheis wechselt mit
unbekanntem Ziel, Daniel Beck zur KSG Georgenhausen.
Den 1,92 Meter großen Wembacher beschreibt Martin als „großen, robusten Spieler, der sehr flexibel einsetzbar" sei: „Er ist auch kopfballstark und torgefährlich."
Sowohl als Innenverteidiger als auch im zentralen Mittelfeld, defensiv wie offensiv, könne Wembacher spielen. Bei den Darmstädtern habe er zuletzt sogar die
Mittelstürmer-Rolle ausgefüllt. Mit zwölf Treffern in 22 Partien war er der zweiterfolgreichste Torschütze des Verbandsliga-Fünften in der abgelaufenen Saison.
Auch seine Integration ins Team dürfte schnell gelingen. Denn in Walldorf macht Wembacher wieder gemeinsame Sache mit Fabian Borger, Nico Struwe und Torhüter
Kevin Darmstädter, die 2015 A-Jugend-Hessenligameister mit dem SV Darmstadt 98 wurden. Martin ist sich deshalb sicher: „Noel wird sich auf Anhieb wohl bei uns
fühlen."
Dies erwartet der RWW-Trainer auch von André Schneider, der in Julian Ludwig einem ehemaligen Urberacher Teamkollegen wiederbegegnet. Beim FC Viktoria wurde
Schneider drei Jahre lang von Max Martin trainiert. Der 27 Jahre alte Abwehr- und Mittelfeldmann (Martin: „Ein Linksfuß, sehr dynamisch") gehörte auch der
Mannschaft an, die 2016 Meister der Verbandsliga Süd wurde. Schneider sei als linker Außenverteidiger denkbar, aber auch im zentralen Mittelfeld.
Und Simon Geisler, der in Walldorf wohnt und beim SV Rot-Weiß auch einige Juniorenjahre verbracht hat, kennt sich bei seinem künftigen Verein sowieso aus. Der
Sechsundzwanzigjährige, im offensiven Mittelfeld fußballerisch zu Hause, setzt die Tradition der RWW-Rückkehrer fort. Jeden starken Walldorfer Fußballer wieder zu
den Rot-Weißen zurückzuholen, „das muss unsere Intention sein", sagt Martin und fügt schmunzelnd hinzu: „Bis Nationalverteidiger Niklas Süle (FC Bayern
München) wieder im RWW-Trikot spielt, wird es noch ein bisschen dauern".
In der neuen Saison wollen, Maximilian Thomasberger / Abwehr, Simon
Geisler / Mittelfeld beidfüßig (beide VfB Ginsheim), Noel Wembacher
/Mittelfeld rechtsfuß (Rot-Weiss Darmstadt) und Andre Schneider /
Abwehr rechtsfuß (Viktoria Urberach), das Trikot der Rot-Weissen
tragen. Herzlich Willkommen!
Verlassen werden uns:
Danil Beck - KSG Georgenhausen (KOL Dieburg/Odenwald), Christopher
Nguyen - SV Hummetroth (KL B Odenwald), Tobias Werther - Ziel
Unbekannt. Alle Drei wollen aus beruflichen bzw. familiären Gründen
kürzer treten. Jan Luca Matheis zieht's zur TSG Wörsdorf. Viel Glück
und Erfolg im neuen Umfeld und bleibt gesund.