Spvgg. 05 Oberrad
Usinger TSG
VfR Kesselstadt
1
1
1
Vereine in der Relegation 10/11
Eintracht Ober-Ursel
SG Anspach
FSV Bischofsheim
1
1
1
Vereine in der Relegation 11/12
FC Fürth
SV Somborn
FC Kalbach
1
1
1
Vereine in der Relegation 12/13
1
1
1
FC Kalbach
SG Jügesheim
SKG Sprendlingen
Fußball Archiv
präsentiert von Gerhard Götze
Archiv 1. Mannschaft ab 2000
Vereine in der Relegation 03/04
Vereine und die Anzahl der Spiele ab 2000
SV Unter-Flockenbach
SV 07 Geinsheim
VfB Ginsheim
FV Hofheim/Ried
RW Darmstadt
Wald-Michelbach II
FC Fürth
FC 07 Bensheim
Germ. Pfungstadt
Hassia Dieburg
TSG Messel
Dersim Rüsselsheim
Vikt. Aschaffenburg
SV Groß-Bieberau
TSV Langstadt
FC Ober-Ramstadt
VfR Fehlheim
VfL Michelstadt
Unter-Abtsteinach
1. FCA Darmstadt
Olymp Lampertheim
Germ. Ober-Roden II
26
24
22
20
18
18
17
16
16
16
16
14
12
12
12
12
12
12
12
10
10
10
SF Heppenheim
SV 07 Nauheim
TV Lampertheim
SG Einhausen
TVGG Lorsch
FSV Riedrode
TSV Trebur
TSV Höchst
FC Alsbach
DJK/SSG Darmstadt
TSV Lengfeld
SKG Ober-Beerbach
KSV Reichelsheim
FSV Schneppenhausen
Viktoria Urberach
SV Münster
VfB Lampertheim
SG Arheilgen
SV 07 Bischofsheim
SV Darmstadt 98 II
TG 75 Darmstadt
SG Dornheim
10
10
9
8
8
8
8
8
6
6
6
6
6
6
6
6
5
4
4
4
4
4
SV Hahn
TV Hassloch
SV Hummetroth
SG 67 Modau
SKV Mörfelden
Opel Rüsselsheim
TSV Seckmauern
Spvgg. Seeheim-Jugenheim
SV Sickenhofen
SV St. Stephan
Olympia Biebesheim
SG Anspach
Spvgg. 05 Oberrad
Usinger TSG
Germ. Babenhausen
FV Bad Vilbel
SKG Bickenbach
VFL Birkenau
SG Bruchköbel
SV Erzhausen
SC Vikt. Griesheim
VfR Groß-Gerau
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
2
2
2
2
2
2
2
2
SV Klein-Gerau
KSV Klein-Karben
Al. Königstädten
Spvgg. Neu-Isenburg
TSV Nieder-Ramstadt
TS Ober-Roden
FC Ober-Rosbach
Kickers Obertshausen
Eintr. Rüsselsheim
Türc Rüsselsheim
TSV Seckmauern
Spfr. Seligenstadt
SKG Sprendlingen
SV Traisa
SKV Büttelborn
SG Sandbach
SFV Bischofsheim
FC Kalbach
VfR Kesselstadt
Eintr. Oberursel
SV Somborn
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
1
Nach dem Abstieg aus der Bezirksoberliga Ende der Saison 1999/2000 musste wieder einmal ein Neuanfang gemacht werden. Neue Trainer
und neue Spieler kamen und gingen. Aktuell ist Max Martin am Ruder.

87 Vereine konnten wir seit 2000 an der Okrifteler Straße begrüßen (141 seit 1983)
215 Spieler wurden eingesetzt, darunter 23 Torhüter.
In dieser Zeit wurden 594 Meisterschafts- und 10 Relegationsspiele ausgetragen.
116 Spieler konnten sich als Torschützen eintragen und erzielten zusammen 1240 Tore.
Unsere Torhüter mussten 877 Mal den Ball aus dem Netz klauben.

Die meisten Einsätze hatten (ab 100 Einsätze):
Abidin Ünal (248), Daniel Becker (237), Kai Baaden (221), Marlon Locke (203), Dusan Bogdanovic (199), Samir El Mojahid (194), Simon Mader
(173)
, Daniel Gonzalez (169), Youssef Hassoun (169), Konstantin Dukas (158), Johannes Pfeffer (156), Damian Schuster (146), Max Forster
(144), Fuat Aydemir (137), Jonas Glaser (132), Alexander Stumm (129), (Jose Avellaneda (111), Murat Hiyamlioglu (111), Sawas Koutsidis
(110), Alejandro Varela (106) und Milad Kazemi (102).

Als Torschützen taten sich hervor (ab 10 Tore):
Murat Hiyamlioglu mit 58 Toren, Konstantin Dukas (50), Edom Ukbasghi (47), Jonas Glaser (43), Daniel Gonzalez (43), Hakan Ünal (42), Ali
Ibrahimaj (39), Fuat Aydemir (37), Alexander Stumm (36), Pit Dellner (34), Kai Baaden (28.), Dusan Bogdanovic (28), Youssef Hassoun (26),
Daniel Beck (23), Daniele Campailla (22), Dennis Fleischer (22), Patrick Balan (21), Besim Reka (21)), Manuel Do Vale (19), Dominik Lewis
(36)
, Nico Struwe (18), Christopher Felter (18), Muharrem Reka (18), Orhan Demir 15), Mario Gotta (37), Marlon Locke (14), Simon Mader (14),
Salvatore Misseri (14),Thomas Böhm (13), Damian Schuster (13), Adrian Lopez (13), Haukur Eythorsson (11), Abi Ünal (11), Marco
Stammberger (11), Düzgün Durmaz (10), Marco Garofalo (10), und Christian Korte (10.).